NEWS MEDIZIN 2000
- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de  

Bildnachweis: Fotolia,    aktualisiert: 29.04.17, Uhrzeit: 13.20

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 



Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten



Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert
WERBUNG

 

Stand Juni  2016

Entscheidung eines weiteren Verwaltungsgerichts 

Basis dieses informierenden Textes ist eine News-Meldung des Pharma Unternehmens Sanorell vom 17.06.2016 (siehe Link weiter unten).

-------------------------------------------------------------

Verwaltungsgericht Köln:

Arzt benötigt für die Herstellung eines Wirkstoffs tierischer Herkunft als Grundlage zur Weiterverarbeitung zu einem Arzneimittel immer eine Herstellungserlaubnis

 

Dem vom Verwaltungsgericht Stuttgart gefällten Urteil vom 25. Februar 2016  (Az. 4 K 4889/14), wonach für die Herstellung eines Wirkstoffs aus tierischen Ausgangsmaterialien durch einen Arzt für die Weiterverarbeitung zu einem Thymus-Arzneimittel eine Herstellungserlaubnis vorliegen muss, schlossen sich jetzt auch die Richter des Verwaltungsgerichts Köln mit Urteil vom
10. Mai 2016 (Az. 7 K 1627/14) in einem ähnlich gelagerten Fall an. Sie
entschieden, dass die Herstellung eines Wirkstoffs tierischer Herkunft grundsätzlich einer Erlaubnis bedarf. Dies kann auch nicht mit der Begründung der Therapiefreiheit des Arztes umgangen werden kann. Keine Erlaubnis ist hingegen notwendig für die Herstellung eines Arzneimittels aus einem mit Erlaubnis hergestellten Wirkstoff, sofern sie ein Arzt unter seiner unmittelbaren fachlichen Verantwortung zum Zwecke der persönlichen Anwendung vornimmt. 

Wenn ein Arzt den Wirkstoff für die Herstellung eines Arzneimittels von einem Dritten bezieht, der Inhaber einer Herstellungserlaubnis ist und diesen Wirkstoff GMP-konform herstellt, setzt er sich damit nicht der Gefahr aus, eine strafbare Handlung zu begehen. Dies trifft zum Beispiel dann zu, wenn der Wirkstoff für die Herstellung einer Thymus-Peptid-Lösung zur Injektion durch einen Arzt von Sanorell Pharma in Bühl bezogen wird. Denn das Unternehmen ist nach derzeitigem Kenntnisstand in Deutschland bislang der einzige Inhaber einer Erlaubnis zur Herstellung des dafür benötigten Wirkstoffs aus Kalbs-Thymus. Ferner ist Sanorell Pharma Inhaberin einer von der EDQM (European Directorate for the Quality of Medicines) ausgestellten Bescheinigung (Certificate of Suitability CEP oder CoS) für Kalbsthymus-Peptidlösungen, wonach die Qualität des Wirkstoffs, der in der Betriebsstätte von Sanorell Pharma hergestellt wurde, anhand der Monographie Nr. 1483 des Europäischen Arzneibuchs geprüft werden kann. Das zusammen gibt den herstellenden und anwendenden Ärzten die rechtliche Sicherheit, sich keiner strafbaren Handlung schuldig zu machen.

 

-------------------------------------------------------------

Quellen: werbende News-Meldung Sanorell Pharma vom 3.6.2016
mehr lesen

Volltext Originalurteil des Verwaltungsgerichts Köln hier

und hier zur werbenden  News-Meldung von
Sanorell Pharma
vom
25.5.2016  (Verwaltungsgericht Stuttgart)

mehr lesen

 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert
Der thematisch zu dieser Seite passende Text wurde in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz "Creative Commons   Attribut/Share Alike“ für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie hier.  Sie können einen  publizierten Text zu den Themen Thymus Therapie und Immunsystem über die Suchfunktion der Hauptseite von WIKIPEDIA aufrufen - aber auch direkt hier .  Angaben zu früheren Versionen dieses Textes und zu den Autoren des Beitrags finden Sie hier.   Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken der Bilder abgerufen werden. Auf dem Portal Medizin von WIKIPEDIA finden Sie unter anderem auf   dieser Seite  Angaben zu allen derzeit definierten medizinischen Fachgebieten. Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert

 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert




Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert



 [an error occurred while processing this directive]

 

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert

 


     

Gesundheitsportal Medizin 2000; Info-Netzwerk Medizin 2000: Integrative Medizin -Naturheilkunde und 
			Schulmedizin sinnvoll kombiniert

Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten
   



   nach oben

Twitter auf Medizin 2000 WERBUNG
Mit der Maus können Sie den Bildwechselvorgang anhalten. Ein
 Mausklick ruft dann die
gewünschte Website auf.