NEWS MEDIZIN 2000

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.news.medizin-2000.de  
Bildnachweis: Fotolia ,    aktualisiert: 18.12.17, Uhrzeit: 17.33

Themen Websites  
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

15.11.2017




Soziale Netzwerke mit speziellen Medizin-2000-Seiten




WERBUNG


Medizintechnik
Neu zugelassener Blutbild -Automat ermöglicht in Zukunft  eine schnellere Krankheitserkennung

Die US-Arzneimittel-Behörde FDA (Food and Drug Administration) hat mit dem  XW-100 Automated Hematology Analyzer (Sysmex America, Inc.) einen Analyseautomaten zugelassen, der  mit Hilfe von  12 wichtigen Blutwerten innerhalb kurzer Zeit, und zu vergleichsweise niedrigen Kosten,  automatisch in der Lage ist,   ein sog. rotes und weißes Blutbild anzufertigen. Das exakt arbeitende Gerät ist nach Einweisung auch für die Bedienung durch medizinische Hilfskräfte zugelassen. Es liefert schnell hochexakte Messergebnisse.
Bisher vergingen bei nicht stationär aufgenommenen Patienten zwischen 24 und 48 Stunden, bevor der behandelnde Arzt  vom beauftagten externen Labor das bestellte Blutbild erhilt. Erst dann konnten die Blutwerte in die diagnostischen Überlegungen einbezogen werden. Gelegentlich war es dann für eine angemessene Therapie bereits zu spät.  Mit Hilfe des XW-100 kann ein Arzt in Zukunft nach kurzer Wartezeit entscheiden, ob beispielsweise eine ernste Infektion vorliegt, die ein sofortiges Handeln erforderlich macht. 
Das XW-100 ist für Patienten zugelassen, die älter als zwei Jahre sind und die ein vollständiges rotes und weißes (sog. Differential-) Blutbild benötigen. Mit Hilfe der automatisch erstellten Blutwerte lassen sich unter anderem schwere Anämien (zu geringe Zahl der roten Blutkörperchen, bzw. ein stark verminderter Hämoglobinwert), bzw. von gefährlichen  Agranulozytosen (zu niedrige Zahl weißer Blutkörperchen) diagnostizieren.

mehr lesen
Quellen: FDA News Release November 2017


Die thematisch zu dieser Seite passenden Info-Texte wurden in der werbefreien online Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenz "Creative commons   Attribut/Share Alike“  für die freie Weiterverbreitung publiziert. Nähere Angaben zu dieser Lizenz finden Sie auf der Website von WIKIPEDIA.  Sie können die  thematisch passenden Texte über die Suchfunktion der Hauptseite von WIKIPEDIA aufrufen.  Angaben zu früheren Versionen dieser Texte und zu den Autoren der Textbeiträge finden Sie ebenfalls auf dieser Website - ebenso Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos). Diese Dateien können im Regelfall durch Anklicken der Bilder abgerufen werden. Auf dem Portal Medizin von WIKIPEDIA finden Sie unter anderem Angaben zu allen derzeit definierten medizinischen Fachgebieten.  










 [an error occurred while processing this directive]










Twitter auf Medizin 2000

WERBUNG

Mit der Maus können Sie den Bildwechselvorgang
anhalten.  Ein  Mausklick ruft dann die

gewünschte Website auf.