Bildnachweis: Fotolia     Logo News Medizin 2000  
        >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |


Themenwebsites
Medizin A - Z

im Info-Netzwerk
Medizin 2000
03.11.2018

 

 




30.000 Bandscheiben-OP´s pro Jahr sind meist "für die Katz": Orthopäden betonen, dass die Vorteile von Bandscheiben-Operationen wissenschaftlich nicht belegt sind

Wirbelsäulen-Operationen sind auch bei Fachleuten
umstritten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse der
weltweiten Literatur, die Orthopäden aus Düsseldorf beim diesjährigen
Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin vorstellten.
"Kurzfristig können Operationen bei Bandscheibenvorfällen an der
Lendwirbelsäule helfen, mittel- und langfristig sind die Ergebnisse von operierten und nicht-operierten Patienten gleich", sagte Prof. Dr. med. Peter Wehling vom Zentrum für Molekulare Orthopädie
in Berlin nach Auswertung von circa 1.200 Publikationen. Zu diesem Schluss kommt zum Beispiel die weltweit größte klinische Studie bei 1.244 Bandscheibenpatienten. "Die verschiedenen Studien machen deutlich, dass es beim Bandscheibenvorfall keine Standardtherapie
gibt
. Vielmehr ist ein individuell auf jeden Patienten abgestimmtes
Behandlungskonzept auf Basis einer gründlichen Diagnostik gefragt",
sagte Wehling.

Rückenschmerzen - Ein Therapie-Mix führt zum Erfolg


Bei Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall sind eine gründliche
Diagnostik mit MRT (Magnetresonanz-Tomographie) und eine genaue
Schmerzmessung erforderlich. "Durch das Verständnis des Schmerzes kann
eine fundierte Entscheidung für die voraussichtlich optimale Therapie
gemeinsam mit dem Patienten getroffen werden", erklärte Wehling. Eine
Operation sei immer dann notwendig, wenn eine akute Blasen-Mastdarm-
Störung oder schwere Nervenausfälle vorliegen. Ansonsten führt eine
Kombination aus medikamentöser Therapie, Physiotherapie und Akupunktur
zur Besserung.


"Bei der nicht-operativen Behandlung hat die Injektionstherapie an der
Nervenwurzel einen hohen Stellenwert", betonte Wehling. Zur
Schmerzlinderung, die im Vordergrund steht, können verschiedene
schmerz- und entzündungshemmende Medikamente (z.B. Diclofenac,
Kortison) sowie körpereigene Proteine, wie die Orthokin-Therapie,
eingesetzt werden.

Bei der Orthokin-Therapie werden aus dem Blut des Patienten
entzündungs- und schmerzhemmende Proteine gewonnen und an die
betroffenen Nerven injiziert. Hierbei handelt es sich unter anderem um
das Protein Interleukin-1-Rezeptorantagonist. Das körpereigene Serum
lindert die Schmerzen nachhaltig und stoppt die Entzündung der Nerven.
Damit tritt eine deutliche Besserung der Rückenschmerzen ein. Die
Wirksamkeit und Sicherheit der Orthokin-Rückentherapie ist durch eine
klinische Studie an der Ruhruniversität Bochum belegt, die kürzlich in
der Fachzeitschrift Spine veröffentlicht wurde.

Rückenschmerzen - eine häufige Erkrankung


In Deutschland werden jährlich circa 30.000 Bandscheibenoperationen
vorgenommen, bei der die Bandscheibe entfernt wird. - Mindestens
einmal im Leben leidet fast jeder Mensch unter Rückenschmerzen. Das
Kreuz mit dem Kreuz kann je nach Alter verschiedene Gründe haben. Im
mittleren Alter sind häufig Bandscheibenvorfälle die Ursache des
Leidens. Besonders häufig sind Männer im Alter von 35 bis 45 Jahren
betroffen. Älteren Menschen machen oft Veränderungen der Wirbelsäule
und Abnutzungserscheinungen zu schaffen. Auch Fehlhaltungen,
genetische Faktoren oder seelische Belastungen spielen eine Rolle.
Gemeinsam ist vielen Rückenleiden, dass Bandscheibe oder Knochen auf
die empfindlichen Nerven drücken, die zwischen den Wirbeln austreten.
Schmerzen und manchmal Gefühlsstörungen der betroffenen Bereiche sind
die Folgen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:
Zentrum für Molekulare Orthopädie
Prof. Dr. med. Peter Wehling
Königsallee 53-55
40212 Düsseldorf

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Antje Kassel, Dipl.-Journ.
E-Mail  a.kassel@gmx.de

 

Informationen zum Thema Bandscheibendegeneration in WIKIPEDIA hier
 

 

 

 

[an error occurred while processing this directive]

 

Mittelteil Werbung



Werbung auf den Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000.   Hier informieren unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer jeweiligen Zielgruppen über ihre Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen und besonderen Kompetenzgebiete. 28.11.2018





 

NEUEINFÜHRUNG 
Dystorell

Traurig, müde, antriebslos: Neues Homöopathikum für das seelische Gleichgewicht 

Den Ausgleich liefert jetzt die Natur mit dem neuen Homöopathikum Dystorell. Es kombiniert sieben homöopathische Inhaltsstoffe aus Pflanzen, welche ausgleichend und stabilisierend, harmonisierend und beruhigend auf das angegriffene Nervensystem wirken. In Spritzenform kann es auch im Rahmen der Homöopunktur eingesetzt werden.

mehr lesen




Endlich: ohne Schmerzen leben!
Die wenig bekannte
Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung. Das  kleine und nur wenige Gramm leichte WeWoThom® Premium ist  für  die Anwendung durch den Erkrankten selbst  geeignet:

  • Gelenk- und Skelett-Schmerzen
  • Muskel-Schmerzen und Muskel-Krämpfen
  • Schmerz-Therapie bei Arthrose und Arthritis

Direktbestellung 

 hier




Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management von Atemwegserkrankungen. Einige Medizintechnik-Unternehmen haben sich auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet unterschiedliche Atemgas-Analyse-Geräte an. Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums sind: der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und dem -Therapie-Management . Der H2 Atemtest, u.a. zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung.










Seit Jahrzehnten ist die Thymustherapie bei der Behandlung von Abwehrschwäche, Infektionsneigung und zur begleitenden Krebs-Behandlung  sehr beliebt. Die Thymus-Behandlung ist weiterhin legal möglich.
Sanorell informiert im Zusammenhang mit der Thymustherapie über den Stand der Rechtslage. Das Unternehmen selbst erfüllt die gesetzlichen Voraussetzungen für die Herstellung der Thymus-Extrakte und kann Therapeuten bei der legalen Eigenherstellung der Thymus-Heilmittel unterstützen.







Winterzeit ist Grippe-Zeit: Thymus-Peptide beugen ernsten Komplikationen vor.

Thymus-Peptide beugen Komplikationen der Virusgrippe-Erkrankung vor. Nach wie vor ist ein starkes körpereigenes Immunsystem der beste Infektionsschutz. Doch ist jedes körpereigenes Abwehrsystem stark genug, um die Krankheitserreger einer Virusgrippe abzuwehren?
Alternativmediziner raten dazu, vor der Grippe- Impfung ein möglicherweise geschwächtes Abwehrsystem mit Thymus-Peptiden  zu stärken, die Ärzte mit Hilfe von Sanorell Pharma selbst herstelen können.






 

Mit Hilfe des Sanorell Vital-Test kann man nachweisen, ob man nicht optimal mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt ist.
Weist der Vital-Test auf Defizite hin, so können Mangelzustände  durch physiologisch dosierte Nahrungsergänzungsmittel z.B. der Vital-Plus Kombipackung  ausgeglichen werden.

Über  Fixmedika  können sich  Verbraucher die  oral und als Injektionen anzuwendenden Sanorell Arzneimittel kostengünstig zusenden lassen.









 

 

zum Seitenanfang

 


[an error occurred while processing this directive]

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

| Anthroposophische Medizin | Abstammungsgutachten | ACE-Hemmer | Adipositas Therapie | AIDS/HIV | Allergie Therapie | alternative Krebs Therapie | Antibabypille |
| Arterienverkalkung | Arzt Beruf | Arthrose / Rheuma Therapie | Asthma Therapie | Audio Podcast | Augenheilkunde | Basalinsulin | Bienengift Allergie |
| Betablocker Therapie | Brustkrebs BehandlungCOPD Therapie | Deutsche Ärzte | Diabetes / Zuckerkrankheit | Diagnostica aktuell | DNA Vaterschaftstest |
| Erektile Dysfunktion| Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | Frauenheilkunde | German Leading Hospitals | Gesundheitspolitik | Gräser Impf Tablette |
| Grippe News | Gynäkologie | Haarausfall | Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe | Herzinfarkt Therapie |
 | Herzinsuffizienz Therapie | Herzinsuffizienz Diagnose Herzschrittmacher | Herzkrankheiten Heuschnupfen Therapie | Highlights Forschung |
 | Homöopathie | Homöopunktur | Hörgeräte | Hüftgelenk Endoprothese Hundehaar Allergie | Hunde Vermittlung | Hyperthermie Therapie  |
 | Hypertonie Therapie   | Impotenz Therapie | Impf-Schutz| Insektengift Allergie | Integrative Medizin | Kardiologie aktuell
| Humangenetik |   | Katzenhaar Allergie | Kniegelenks Endoprothese | Komplementärmedizin Onkologie | Krankenhäuser | Krebstherapie News |
 | Latex Allergie | Lebensmittel Allergie | Magenleiden | Medikamente News | Medizintechnik Medizin Recht | Mistel Therapie Krebs  |
 | Naturheilverfahren |  | Naturheilkunde | Natürlich heilen | Nervenkrankheiten | Nierenkrebs Therapie | Notfall Medizin | Onkologie News | online Hausarzt |
  | Orthomolekulare Medizin |Orthopädie | Osteoporose | Pollenallergie News | Pressearchiv | Presseerklärungen / Presseinfos | Reise |
 | Report Medizin | Rheuma | Sanotropika | Science Podcast  | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbsthilfe Gruppen | Spezifische Immuntherapie SIT |
| Sport Medizin | Sublinguale spezifische Immuntherapie SLIT | Thymus Therapie | Tierhaarallergie | Tierschutz | Totalendoprothese TEP |
| Tumorvakzine News | unspezifische Immuntherapie | Video Podcast | Vaterschaftstest | Vitamine und Spurenelemente | Wespengift Allergie | ZNS Erkrankungen |
| Zuckerkrankheit | Info-Netzwerk Medizin 2000 | Nutzungsbedingungen | Stichwortsuche Info-Netzwerk Medizin 2000 | Impressum |
  

Werbung:
24 h Schlüsseldienst München

Copyright ©  LaHave Media Services Limited