Bildnachweis: Fotolia     Logo News Medizin 2000  
        >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt |

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 




30.000 Bandscheiben-OP´s pro Jahr sind meist "für die Katz": Orthopäden betonen, dass die Vorteile von Bandscheiben-Operationen wissenschaftlich nicht belegt sind

Wirbelsäulen-Operationen sind auch bei Fachleuten
umstritten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse der
weltweiten Literatur, die Orthopäden aus Düsseldorf beim diesjährigen
Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin vorstellten.
"Kurzfristig können Operationen bei Bandscheibenvorfällen an der
Lendwirbelsäule helfen, mittel- und langfristig sind die Ergebnisse von operierten und nicht-operierten Patienten gleich", sagte Prof. Dr. med. Peter Wehling vom Zentrum für Molekulare Orthopädie
in Berlin nach Auswertung von circa 1.200 Publikationen. Zu diesem Schluss kommt zum Beispiel die weltweit größte klinische Studie bei 1.244 Bandscheibenpatienten. "Die verschiedenen Studien machen deutlich, dass es beim Bandscheibenvorfall keine Standardtherapie
gibt
. Vielmehr ist ein individuell auf jeden Patienten abgestimmtes
Behandlungskonzept auf Basis einer gründlichen Diagnostik gefragt",
sagte Wehling.

Rückenschmerzen - Ein Therapie-Mix führt zum Erfolg


Bei Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall sind eine gründliche
Diagnostik mit MRT (Magnetresonanz-Tomographie) und eine genaue
Schmerzmessung erforderlich. "Durch das Verständnis des Schmerzes kann
eine fundierte Entscheidung für die voraussichtlich optimale Therapie
gemeinsam mit dem Patienten getroffen werden", erklärte Wehling. Eine
Operation sei immer dann notwendig, wenn eine akute Blasen-Mastdarm-
Störung oder schwere Nervenausfälle vorliegen. Ansonsten führt eine
Kombination aus medikamentöser Therapie, Physiotherapie und Akupunktur
zur Besserung.


"Bei der nicht-operativen Behandlung hat die Injektionstherapie an der
Nervenwurzel einen hohen Stellenwert", betonte Wehling. Zur
Schmerzlinderung, die im Vordergrund steht, können verschiedene
schmerz- und entzündungshemmende Medikamente (z.B. Diclofenac,
Kortison) sowie körpereigene Proteine, wie die Orthokin-Therapie,
eingesetzt werden.

Bei der Orthokin-Therapie werden aus dem Blut des Patienten
entzündungs- und schmerzhemmende Proteine gewonnen und an die
betroffenen Nerven injiziert. Hierbei handelt es sich unter anderem um
das Protein Interleukin-1-Rezeptorantagonist. Das körpereigene Serum
lindert die Schmerzen nachhaltig und stoppt die Entzündung der Nerven.
Damit tritt eine deutliche Besserung der Rückenschmerzen ein. Die
Wirksamkeit und Sicherheit der Orthokin-Rückentherapie ist durch eine
klinische Studie an der Ruhruniversität Bochum belegt, die kürzlich in
der Fachzeitschrift Spine veröffentlicht wurde.

Rückenschmerzen - eine häufige Erkrankung


In Deutschland werden jährlich circa 30.000 Bandscheibenoperationen
vorgenommen, bei der die Bandscheibe entfernt wird. - Mindestens
einmal im Leben leidet fast jeder Mensch unter Rückenschmerzen. Das
Kreuz mit dem Kreuz kann je nach Alter verschiedene Gründe haben. Im
mittleren Alter sind häufig Bandscheibenvorfälle die Ursache des
Leidens. Besonders häufig sind Männer im Alter von 35 bis 45 Jahren
betroffen. Älteren Menschen machen oft Veränderungen der Wirbelsäule
und Abnutzungserscheinungen zu schaffen. Auch Fehlhaltungen,
genetische Faktoren oder seelische Belastungen spielen eine Rolle.
Gemeinsam ist vielen Rückenleiden, dass Bandscheibe oder Knochen auf
die empfindlichen Nerven drücken, die zwischen den Wirbeln austreten.
Schmerzen und manchmal Gefühlsstörungen der betroffenen Bereiche sind
die Folgen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:
Zentrum für Molekulare Orthopädie
Prof. Dr. med. Peter Wehling
Königsallee 53-55
40212 Düsseldorf

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Antje Kassel, Dipl.-Journ.
E-Mail  a.kassel@gmx.de

 

Informationen zum Thema Bandscheibendegeneration in WIKIPEDIA hier
 

 

 

 

[an error occurred while processing this directive]

 

                                                            ANZEIGEN


Hier könnten auch Sie über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw.
Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren...... 


Asthma-Management mit Hilfe des bewährten FeNO-Atemtests: Der FeNO-Test analysiert in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) und damit die Stärke einer Entzündung der Atemwege. Erst mit Hilfe dieses Tests werden Fehldiagnosen vermieden und ein effizientes Management der medikamentösen Asthma Therapie möglich.

Der von der Aerocrine AG entwickelte FeNO-Atemtest schafft  ideale Voraussetzungen für zuverlässige  Asthma-Diagnosen und für die Optimierung der medikamentösen Asthma-Behandlung.
Mit Hilfe des FeNO-Atemtests kann der behandelnde Arzt   in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) schnell und zuverlässig messen und so die Stärke einer Entzündung, den Krankheitsverlauf, bzw. den Erfolg der medikamentösen Asthma-Therapie dokumentieren.  Der FeNO-Atemtest wird mit den innovativen Messgeräten NIOX MINO
®
 und NIOX VERO® durchgeführt, die von der Aerocrine AG entwickelt wurden und die für alle Arztpraxen und alle Kliniken geeignet sind.  Diese Geräte können hier in 
Deutschland  Schweiz  Österreich bestellt werden.

Pharmaökonomie: Schätzungen zufolge belaufen sich  in Europa die medizinischen Gesamtkosten die im Zusammenhang mit der Fehldiagnose Asthma ausgegeben werden, pro Jahr auf  58 Milliarden EURO. Bei der breiten Anwendung des FeNO-Tests  könnten die Fehldiagnosen vermieden und so viel Geld eingespart werden.

 

Das Beste am Norden -   Hochzeitsfotos vom Profi

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

Sanorell Pharma informiert:



Die seit mehreren Jahrzehnten bewährte Therapie mit Thymus-Extrakten (sog. "Thymus-Therapie") ist in Zusammenarbeit mit  Sanorell Pharma trotz diverser Gesetzesänderungen  weiterhin uneingeschränkt möglich

Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht den Therapeuten die Fortführung der bei vielen Patienten sehr beliebten Immuntherapie.   mehr Informationen hier.


 


Gefährliche Virus-Grippe: der
beste Schutz ist nach wie vor ein starkes, körpereigenes Immunsystem


Mit innovativen Methoden der Alternativmedizin versuchen ganzheitlich orientierte Therapeuten das geschwächte  Immunsystem zu stärken.  Wenn die Grippeimpfung wie im Jahr 2014 versagt, muss sich der Körper bei einer Influenza-Infektion selbst helfen. Eine bewährte Möglichkeit der Selbsthilfe sind Nahrungsergänzungsmittel wie VitalPlus von Sanorell Pharma. Vital Plus enthält wertvolle Vitamine und Spurenelemente (in jeder Apotheke zu beziehen). Es ist nur logisch, dass man seinen eigenen Körper dabei unterstützen muss, wenn er die Gesundheit schützen soll:

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

Gut essen:  das Alte Haus im Hannoverschen Wendland

 

Willkommen in Jameln! Willkommen im Alten Haus!

Lassen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres Restaurants, die Kunst an seinen Wänden, die ausgewählten Freuden für Ihren Gaumen aus der Küche und die große Auswahl an Antipasti an unserem Buffet, ergänzt von ausgesuchten Weinen und Spirituosen in den Regalen oder einem frischen König Pilsener vom Fass auf sich wirken.
mehr lesen

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin und Naturheilkunde  - empfiehlt:

vier im Weltbild Verlag erschienene Gesundheitsratgeber

    

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

In unsicheren Zeiten sind kanadische Immobilien ein Ausweg mit Doppel-Nutzen: Sicherheit und Spaß für die ganze Familie

Eine in Nova Scotia, Kanada, gelegene Privatinsel, bzw. ein Farmgrundstück in unmittelbarer Meeresnähe, stellen eine solche sichere Kapitalanlage dar. Fern von Europa. Mehr Informationen hier 

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal 

 


Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Plus Diät von Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde und Alternativmedizin


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Test: Vitamine und Spurenelemente vpon Sanorell sind unverzichtbar

 

 

zum Seitenanfang

 


[an error occurred while processing this directive]

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

  

Werbung:
24 h Schlüsseldienst München

Copyright ©  LaHave Media Services Limited