Bildnachweis: Fotolia     Logo News Medizin 2000  
        >    Zurück

   | Home | Suche | Nutzung | Impressum | Kontakt |

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

 

Quelle: Pittsburgh Post-Gazette

Sex: Ist kürzer besser?

Gängige Vorurteile besagen, dass Geschlechtsverkehr um so befriedigender ist, je länger er dauert. Die meisten Menschen meinen außerdem,  dass es außerdem auf eher "technische" Faktoren wie Penislänge und den Grad der Erektion ankommt. Diese Scheingewissheit führt aber bei vielen Menschen zu einer unrealistischen Erwartungshaltung und kann so die Ursache für Sexualstörungen sein.
Jetzt haben die Wissenschaftler Eric Corty und Jenay Guardiana von der Penn State Universität, The Behrend College, 50 Mitglieder der Fachgesellschaft Society for Sex Therapy and Research befragt, die zusammen Tausende von Patienten behandelt haben, die unter tatsächlichen oder eingebildete Sexualstörungen litten.

Die intensive Befragung erbrachte überraschende Ergebnisse:  Die Therapeuten stimmten darin überein, dass Geschlechtsverkehr der nur 1-2 Minuten dauert meist nicht sehr befriedigend ist. Doch dann kamen sie aufgrund ihrer Erfahrung zu dem Schluss, dass eine "angemessene" Zeitspanne für Sex bei 3-13 Minuten liegt.
Ideal - so die Sex-Experten - ist allerdings ein Geschlechtsverkehr von 7-13 Minuten ideal ist.
Beschäftigen sich die Sexualpartner beim Verkehr länger als 10-13 Minuten miteinander, so wurde dies unter dem Gesichtspunkt der sexuellen Befriedigung und realistischer Betrachtung von den Therapeuten schon als eher zu lang angesehen.

Dr. Corty räumte ein, dass diese Ergebnisse überraschend sind. Sie werden aber von den Autoren als gute Möglichkeit angesehen mitzuhelfen  bei Patienten unrealistische Erwartungshaltungen aufzulösen und so weit verbreiteten Sexualstörungen erfolgreich  entgegenzuwirken.


 


 

 

Den vollständigen englischsprachigen Artikel aus der  Pittsburgh Post-Gazette finden Sie hier


Sex Study: Quicker's Better

By David Templeton

Pittsburgh Post-Gazette

It's not the time involved but the pleasures imparted. And all those claims that a satisfactory sexual experience must last hours -- or all night long -- involve more bragging than reality.

A Penn State University study concludes that satisfactory sexual intercourse for couples typically lasts only three to 13 minutes, which counters the robust claims that satisfactory sex requires more time.

The group agreed one to two minutes was too short, but adequate time was three to seven minutes, with the most desirable length of time being seven to 13 minutes. Ten to 30 minutes was too long.

 

 

 

 

 

 

  [an error occurred while processing this directive]

 

 

Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000












 
 
 













 



 
 





 



 





 





 







 

 
 



 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 


[an error occurred while processing this directive]

 



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
(13.12.2009)
 

  

Werbung:
24 h Schlüsseldienst München

Copyright ©  LaHave Media Services Limited