mehr Informationen zu diesem Bild
Bildnachweis: Fotolia     Aktualisiert am: 01.04.20, Uhrzeit: 03.49
 

GESUND IM ALTER: DURCH EIN INTAKTES IMMUNSYSTEM

Ein gesundes Immunsystem ist der beste Schutz gegen Viren, Bakterien, Rheuma und Krebs




Themenwebsites

im Info-Netzwerk.
Medizin 2000
05.03.2020



Allergie-Websites

im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
28.09.2019



Alternativmedizin

im Info-Netzwerk
Medizin 2000
28.09.2019











Aktuelle News und wissenschaftliche  
Informationen  2020

WERBUNG




Werbende Newsmeldung Sanorell Pharma, März 2020

Gegen Viren und Bakterien, Rheuma und Krebs:
 
Ein intaktes Immunsystem ist der beste Schutz
 
Gesundheit oder Krankheit ist keine Frage des Schicksals. Jeder kann selbst einiges dafür tun, um gesund zu bleiben oder gesund zu werden. Im Mittelpunkt aller Maßnahmen sollte dabei stets ein intaktes und starkes Immunsystem stehen. Denn nur dann haben Tumorleiden, Autoimmunerkrankungen, Allergien oder Infektionen keine Chance.

Während Erkrankungen wie Krebs und neuerdings auch Allergien häufig im Alter von über 60 Jahren auftreten, stellen andere wie Autoimmunerkrankungen oder Infektionen in jedem Alter eine Gefahr dar.
Neue Keime wie Coronaviren, SARS oder MERS sind Bedrohungen, denen wir nahezu schutzlos ausgeliefert sind. Es gibt derzeit dagegen noch keine Medikamente. Ähnlich zugespitzt ist die Situation mit den Krankenhauskeimen, die gegen Antibiotika unempfindlich geworden sind. Jedes Jahr sterben bis zu 40.000 Deutsche daran.

Und gegen Krebs werden die Therapien zwar immer ausgereifter – aber die Zahl der Neuerkrankungen nimmt jährlich zu, was die Anzahl der Krebstoten ebenfalls nach oben treibt.
 
Die beste und einzige echte Chance, um gesund zu bleiben, ist deshalb ein intaktes Immunsystem. Allerdings kommt jeder Mensch ab etwa 40 Jahren in die sogenannte Immunopause: Die Abwehrkräfte des Immunsystems werden aufgrund des Alterungsprozesses immer schwächer. Das ist auch der Grund, weshalb es im zunehmenden Alter gehäuft zu Krankheiten kommt.

Umso wichtiger ist es deshalb, rechtzeitig, regelmäßig und gezielt etwas für das Immunsystem zu unternehmen. Am besten zweimal im Jahr – im Frühjahr, wenn die Abwehrkräfte von den Belastungen der kalten Jahreszeit erschöpft sind, und im Herbst, um sich für die Herausforderungen des Winters vorzubereiten. So wird erreicht, dass das Immunsystem rund um’s Jahr abwehrstark ist. Nicht nur Virus-Grippe und Krankenhaus-Infektionen können dann besser abgewehrt werden, auch Tumorleiden, Allergien und Autoimmunerkrankungen wie etwa Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises stoßen dann auf ein intaktes Immunsystem.
 
Das Immun-Homöopathikum Thymorell® (Glandulae thymi bovis D8 dil.) stärkt und aktiviert die Abwehrkräfte. Es unterstützt nicht nur die Bildung von Abwehrzellen wie T-Lymphozyten, sondern bewirkt gleichzeitig, dass das Immunsystem gezielt und konsequent gegen Bedrohungen des Organismus vorgeht. Für eine optimale Wirkung wird über einen Zeitraum von drei Wochen jeden zweiten Tag eine Ampulle Thymorell® intramuskulär injiziert.
 
Selen konnte in verschiedenen Studien als essenziell für das Immunsystem nachgewiesen werden (1, 2). Von ihm geht ein sogenannter Boost-Effekt (3) aus, der die Bildung von Abwehrzellen anregt und anschließend deren Aktivität potenziert (4). Nur, wenn dem Organismus ausreichend Selen zur Verfügung steht, können die Abwehrkräfte mit angemessener Stärke auf Bedrohungen der Gesundheit reagieren. Um die Aufnahme von Selen zu unterstützen und zu steuern, wird zur intramuskulären Injektion pro Behandlungstermin eine Ampulle Selenarell® (Natrium selenosum D5 dil.) verabreicht.
 
Ergänzend zu Thymorell® und Selenarell® benötigt das Immunsystem das Spurenelement Zink. Es spielt eine entscheidende Rolle im Immunsystem bei der Abwehr von Krankheitserregern, insbesondere in Kombination mit Selen (5). Ein Mangel an Zink verringert deutlich die Kraft des Organismus, Infektionskrankheiten abzuwehren (6, 7). Injektionen mit Zinkorell® erhöhen durch homöopathische Reize die Fähigkeit des Organismus, oral zugeführtes Zink besser aufzunehmen. In Jeder Behandlungssitzung wird deshalb noch eine Ampulle mit einem Milliliter Zinkorell® (Zincum gluconicum D4 dil.) injiziert. Um dem Organismus ausreichend Zink zur Aufnahme zu bieten, sollten zusätzlich dreimal täglich zwei Lutschtabletten Zinkorell® mit je drei Milligramm Zink gelutscht werden.
 
Noch ein besonderer Tipp: Wegen der immer gefährlicher werdenden Bedrohung durch antibiotikaresistente Bakterien in Krankenhäusern empfiehlt es sich, vor planbaren Operationen noch einen zusätzlichen Behandlungszyklus mit Thymorell®, Selenarell® und Zinkorell® einzuschieben – sofern nicht ohnehin gerade einer der zwei jährlichen Behandlungszyklen zur Stärkung des Immunsystems im Frühjahr und im Herbst ansteht.


1) Arthur, J. R., McKenzie C. R., Beckett G. J.: »Selenium in the Immune System«. Am SocNutrSci (2003) 1457S-1459S. DOI: 10.1093/jn/133.5.1457S

2) McKenzie, R. C., Rafferty TS, Beckett GJ.: »Selenium: an essential element for immune function«. Immunol Today 19 (1998) 342-345, DOI: 10.1016/s0167-5699(98)01294-8

3) Ferencík M., Ebringer L.: Modulatory effects of selenium and zinc on the immune system. Folia Microbiol 48 (2003) 417-426. DOI: 10.1007/bf02931378   

4) Hoffmann P. R., Berry M. J.: »The influence of selenium on immune responses«, Mol Nutr Food Res. 2008 Nov; 52(11): 1273–1280. doi:  10.1002/mnfr.200700330

5) Ferencík M., Ebringer L.: Modulatory effects of selenium and zinc on the immune system. Folia Microbiol 48 (2003) 417-426. DOI: 10.1007/bf02931378

6) Prasad A.: »Zinc and immunity«. Molecular and Cellular Effects of Nutrition on Disease Processes, (1998) 63-69. https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-1-4615-5763-0_8

7) Ibs K. H., Rink L.: »Zinc-altered immune function«. J Nutr. 2003 May; 133(5 Suppl 1):1452S-6S. doi: 10.1093/jn











WERBUNG

Mittelteil Werbung
Informieren und werben auf den Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000:   Hier können Kooperationspartner die Mitglieder ihrer Zielgruppen über ihre Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen, besondere Kompetenzgebiete  sowie innovative Therapie- und Diagnose-Methoden informieren.
26.5.2019





NEUEINFÜHRUNG 
Dystorell

Traurig, müde, antriebslos? Neues Homöopathikum für das seelische Gleichgewicht 

Den Ausgleich liefert jetzt die Natur mit dem neuen Homöopathikum Dystorell. Es kombiniert sieben homöopathische Inhaltsstoffe aus Pflanzen, welche auf das angegriffene Nervensystem ausgleichend und stabilisierend, harmonisierend und beruhigend wirken. In Spritzenform kann das neue Homöopathikum auch im Rahmen der Homöopunktur eingesetzt werden.

mehr lesen

 

Endlich: ohne Schmerzen leben!

Die noch wenig bekannte Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte Schmerz-Behandlung. Das extrem kleine und leichte WeWoThom® Premium ist die zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten geeignete Form der Hochton-Frequenz-Therapie .
Das Hightech-Gerät wird erfolgreich angewandt bei Muskel- und Gelenkschmerzen.
Direktbestellung bei WeWoThom hier. Die Nutzer sind begeistert - mehr lesen




Atemgas-Analysen helfen  bei der  Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen.  Messdaten sind  schnell, kostengünstig und nebenwirkungsfrei zu erheben. Einige Medizintechnik-Unternehmen haben sich auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet unterschiedliche Atemgas-Analyse-Geräte an.
Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums sind: der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und dem -Therapie-Management . Der H2 Atemtest, u.a. zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der CO-Atemtest zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung in Einzel- und Gruppen-Therapie.






 

Für dieTherapie einer Arthrose gibt es zahlreiche Medikamente - doch diese haben  zum Teil gefährliche Nebenwirkungen und beeinträchtigen die Lebensqualität. Schon diese Tatsache rechtfertigt einen Therapieversuch mit sanft wirkenden und nebenwirkungsarmen Heilmitteln der Erfahrungsheilkunde - zum Beispiel aus der Homöopathie.
Mehr erfahren Sie hier





Seit Jahrzehnten ist die Thymustherapie bei der Behandlung von Abwehrschwäche, Infektionsneigung und zur begleitenden Krebs-Behandlung bei Therapeuten und betroffenen Patienten sehr beliebt. Doch ist die Thymus-Behandlung weiterhin legal möglich? Sanorell informiert im Zusammenhang mit der Thymustherapie über den Stand der Rechtslage. Das Unternehmen selbst erfüllt alle gesetzlichen Voraussetzungen für die Herstellung der Thymus-Peptid-Extrakte und kann daher den kooperierenden Therapeuten bei der vorgeschriebenen Eigenherstellung der Thymus-Heilmittel kompetent helfen.






Winterzeit ist Grippe-Zeit: Thymus-Peptide beugen Komplikationen der Virusgrippe-Erkrankung vor.
Nach wie vor ist ein starkes körpereigenes Immunsystem der beste Infektionsschutz. Doch ist jedes körpereigenes Abwehrsystem stark genug, um die Krankheitserreger einer Virusgrippe abzuwehren?
Alternativmediziner raten dazu, vor der Impfung ein möglicherweise geschwächtes Abwehrsystem mit Thymus-Peptiden  zu stärken.






Der Sanorell Vital-Test weist nach, dass viele Frauen und Männer nicht optimal mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind. Der
Vital-Test verdeutlicht, dass es sinnvoll sein kann, Mangelzustände  durch physiologisch dosierte, rezeptfrei in der Apotheke zu beziehende Nahrungsergänzungsmittel der Vital-Plus Kombipackung  auszugleichen.
Über die Versandapotheke Fixmedika  können sich gesundheitsbewusste Verbraucher die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.





auch Sanorell-Medikamente in Ampullenform können Sie bei der Versandapotheke Fixmedika bestellen








Animal Angels vertritt die unschuldigen, versklavten, gewaltsam transportierten Tiere – vor Gericht, auf der Straße, gegenüber Politik und Wirtschaft. Animal Angels hält das Andenken an die Tiere hoch - in der Animal Memorial Gedenkstätte im Animals' Angels-Büro - festgehalten in diesem online
eingestellten Film


















Wenn Sie den Mauszeiger über eine Anzeige bewegen, dann können Sie damit den Bilddwechsel beliebig lange unterbrechen um den Text in Ruhe lesen zu können. Ein einfacher Mausklick ruft dann die gewünschte Website auf.


WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000

Hier können  Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihr Unternehmen, ihre besonderen Kompetenzgebiete, sowie die von ihnen angebotenen Produkte und  Dienstleistungen werbend informieren.  

25.09.2019
 
Hier können  Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihr Unternehmen, ihre besonderen Kompetenzgebiete, sowie die von ihnen angebotenen Produkte und  Dienstleistungen werbend informieren.  

25.09.2019
 


 
Bio-Nutzhanf-Produkte
Das österreichische Unternehmen
Deep Nature Project
stellt Produkte
her, die den an Alternativen zu herkömmlichen Produkten interessierten Verbrauchern  die Chance bieten, die hochwertigen naturbelassenen   Inhaltsstoffe von Bio-Hanf zu nutzen. Die faserreichen Hanf-Pflanzen werden von den
kooperierenden Bio-Landwirten
ausschließlich aus EU-zugelassenem

Bio-Nutzhanf gezogen.
Hier geht es zum online Shop.


 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:



Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passende,  in jeder Apotheke rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika können Sie sich die Sanorell Arzneimittel der Vital Plus-Kombination kostengünstig  zusenden lassen.
Ärzte und viele Patienten interessieren sich zunehmend  für die  vielfältigen, nahezu nebenwirkungsfreien  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen  bisher oft übersehene  Gesundheitsstörungen zu erkennen und die Therapieerfolge zu managen. Einige Unternehmen bieten Ärzten und Patienten in Deutschland  Atemgas-Analyse-Geräte an.
Zur  Produkt-Palette gehören der zu selten angewandte FeNO-Atemtest, der sich für die Asthma-Diagnose und die Therapiekontrolle eignet, der H2 Atemtest  zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der
CO-Atemtest
als Hilfe bei der   Rauchenentwöhnung .
Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
aktualisiert 20.10.19


 
 |  Ärzte Spezialisten | Arthrose Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma Therapie | Asthma Management  | Asthma Diagnose | Atemgas-Analysen |  Augenheilkunde |
 
 | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass  | Bio-Nutzhanf-Produkte | Brustkrebs   | Burnout Syndrom | COPD | Deutsche Ärzte |  Deutsche Fachärzte | Diabetes | Depressionen |  
| Erektile Dysfunktion |   Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | FeNO-Atemtest Frauenheilkunde | Frischzellen-Therapie German Hospitals | German Leading Hospitals |
| PE Gesundheitspolitik | Glaukom | Gräser Impf Tablette | Grippe  |  Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herpes zoster  |Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe |
| Herzinfarkt TherapieHerzinsuffizienz  |  Herzrhythmusstoerungen |   Heuschnupfen | Highlights Forschung | Homöopathie | Homöopunktur |
 
 
 
 
 
 
| Rückenschmerzen | Report Medizin | Rheuma |  Schlaganfall | Science Podcast  | Scheidenpilz | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung |  Spezifische Immuntherapie |
 
 | Vaterschaftstest Video Podcast | Vital-Test | Vitamine und Spurenelemente | Versandapotheken | Wespengiftallergie |   Zuckerkrankheit |
  | Stichwortsuche Medizin 2000   Impressum |