Nutzungsbedingungen und mehr

 

 

.Nutzungsbedingungen

.Haftungsausschluss

.Disclaimer

.Datenschutzerklärung

.Transparenzhinweise

.Vorgehensweise bei vermuteten
 Regelverstößen
(Urheberrecht, Wettbewerbsrecht)
- Keine Abmahnung ohne persönliche Kontaktaufnahme

.Kontaktdaten

 

 

Die Nutzung aller zum Info-Netzwerk  MEDIZIN 2000 gehörenden Websites unterliegt den Nutzungsbedingungen.  Die Nutzung und der Gebrauch dieser Inhalte setzt zwingend Ihre Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen  voraus. Sobald Nutzer Angaben zu ihren persönlichen Daten machen, erkennen sie unsere Datenschutzbestimmungen an!

 

 

Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss:

 

Die Betreiber der Medizin-Websites des Info-Netzwerks MEDIZIN 2000  (LaHave Media Services Limited, Nova Scotia, Kanada) sind nach besten Kräften bemüht, auf diesen Websites grundsätzlich zutreffende und aktuelle Informationen anzubieten. Dennoch übernehmen sie hinsichtlich der Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der im Bereich der Websites enthaltenen oder erwähnten Informationen keinerlei ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung und machen keinerlei  entsprechende Zusicherungen.

Dies trifft insbesondere auch für Inhalte zu, die auf anderen Websites abgelegt sind und nur über Links zugänglich sind, bzw. für Inhalte, die z.B. von Pharmafirmen und Medizingeräteherstellern in Form von Presseerklärungen und Produktinformationen verfasst und publiziert wurden. Alle Nutzer unserer vielfältigen Angebote erklären sich damit einverstanden, dass ein etwaiges Risiko im Zusammenhang mit dem Zugang zu diesen Webseiten, oder zu einer damit verbundenen Seite, oder mit der Nutzung der Seite, oder einer damit verbundenen Seite sowie ihres Inhaltes ausschließlich bei ihnen liegt.

Weder die Betreiber der Websites,  noch andere an der Gestaltung, Herstellung oder Lieferung dieser Seiten oder einer damit verbundenen Seite beteiligte Parteien haften für direkte Schäden, beiläufig entstandene Schäden, Folgeschäden, indirekte Schäden oder Strafe einschließende Schäden, die aus dem Zugang zu dieser Seite oder einer damit verbundenen Seite, aus der Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung der genannten Seite oder aus Fehlern oder Auslassungen im Inhalt der entsprechenden Seite entstehen.

Die auf den Seiten des Info-Netzwerks  MEDIZIN 2000  publizierten Informationen - und die darin enthaltenen oder erwähnten Angaben - dienen ausschließlich  Informationszwecken. 
Der jeweilige genannte Autor behält sich ausdrücklich das Copyright vor.   Vervielfältigungen, Weiterübertragungen oder eine anderweitige Verwendung sind untersagt. Werden Artikel oder Teile von Artikeln ab- oder nachgedruckt, so ist ein Abdruckhonorar zu zahlen.

Alle redaktionellen Informationen die auf den Websites des Info-Netzwerk MEDIZIN 2000 abgelegt sind, wurden von Ärzten,  bzw. qualifizierten und erfahrenen Fachjournalisten mit größtmöglicher Sorgfalt unter Auswertung allgemein zugänglicher wissenschaftlicher Quellen erarbeitet. Sie sind mit dem Namen des Autors gekennzeichnet.  Presseerklärungen und andere Informationen von Unternehmen mit kommerzieller Ausrichtung können die Herausgeber der Websites natürlich nur sehr oberflächlich auf offensichtliche Unrichtigkeit hin überprüfen.  Sie sind daher prinzipiell als Werbung zu betrachten.
Besonders in diesem Zusammenhang lehnen wir daher jegliche Gewähr ab und raten unseren Lesern ausdrücklich zu einem vorsichtigen - ja skeptischen Umgang mit diesen Informationen.  Wir empfehlen weitere, kritische Recherchen durchzuführen.
Sollten uns zu einem späteren Zeitpunkt fehlerhafte Angaben in Texten auffallen, so werden wir diese korrigieren, oder die Texte ganz von der jeweiligen Website entfernen.

Da einige der auf unseren Websites erwähnten Medikamente, Medizin-Technik-Produkte oder Therapie- und/oder Diagnoseverfahren aber noch nicht in jedem Land in dem deutschsprachige Internet-Nutzer leben zugelassen sind - da sie sich also dort oder in allen Ländern vielleicht in einem unterschiedlich weit fortgeschrittenen Stadium der Erprobung befinden - dürfen die Informationen keineswegs die Entscheidungen von Ärzten und NICHT-ÄRZTEN beeinflussen.

Angehörige unserer Nutzergruppen sollten daher unbedingt beachten, dass sinnvolle medizinische Ratschläge in jedem Einzelfall das persönliche Gespräch mit einem sachkundigen Arzt, meist auch eine körperliche Untersuchung sowie gelegentlich zusätzliche diagnostische Maßnahmen voraussetzen. Ein Arzt, der einem Nutzer des Internets einen medizinischen Rat erteilt muss im Land, in dem der Rat suchende Patient wohnt, auch für die Ausübung der Heilkunde zugelassen sein.

Ärzte werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass zugelassene Wirkstoffe - trotz der beispielsweise in Deutschland bestehenden grundsätzlichen Therapiefreiheit - außerhalb von kontrollierten Studien nicht bei Erkrankungen angewandt werden sollten, für die noch keine ausdrückliche Zulassung besteht. 

Außerdem muss beachtet werden, dass der Inhalt der auf unseren Websites publizierten Artikel nicht zwangsläufig die Ansichten der Redaktion oder des jeweiligen Autors wiedergibt. In der medizinischen Wissenschaft ist die kontroverse Bewertung von Diagnosen, Therapien und Deutungen von Sachverhalten eher der Regelfall - der Autor des jeweiligen Artikels kann zu diesen umstrittenen wissenschaftlichen Ansichten in den meisten Fällen aus eigener praktischer Erfahrung keine wissenschaftlich fundierte Wertung beisteuern. Er wird sein Bestes tun - stößt aber schnell an seine fachlichen Grenzen.

Obgleich die eigenen Beiträge und auch Texte aus fremden Quellen also überwiegend mit medizininischem Sachverstand ausgewählt, bzw. erarbeitet wurden, kann im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden, dass sie sachliche Fehler enthalten, bzw. dass sich die medizinische Lehrmeinung zwischenzeitlich geändert hat. Und natürlich können wir  insbesondere bei Fremd-Texten - wie alle Experten -  selbst beabsichtigte grobe Täuschung (Wissenschaftsbetrug) nicht ausschließen  oder erkennen. Wir empfehlen daher generell gegenüber allen  Einzelquellen eine gewisse Skepsis
Für ein Pressearchiv und entsprechende Websites ist es typisch, dass sie auch veraltete, umstrittene oder überholte Texte enthalten. Oft entscheidet erst die Zukunft war mit einer Ansicht Recht und wer Unrecht hat.

Der Inhalt der zum Teil über Jahre archivierten Artikel darf daher keineswegs von Ärzten, anderen Medizin-Profis oder gar Patienten/medizinischen Laien  als ärztlicher Rat des jeweiligen Autors, bzw. der ärztlichen Berater der Herausgeber der Websites interpretiert werden.

Aus den genannten Gründen kann für die Richtigkeit der in den publizierten Texten/Presseartikeln gemachten Aussagen keinerlei Haftung übernommen werden.  Dies gilt insbesondere für Texte,  die in Form von Presseinformationen anderer Firmen übernommen und unkommentiert bzw. unbearbeitet veröffentlicht werden.

>    Zurück

 

Angaben zur Transparenz 
Unterscheidung  redaktionelle Texte und Werbung

 
Redaktionelle Beiträge

Redaktionelle Beiträge werden im Bereich des Info-Netzwerk Medizin 2000 - im Gegensatz zu werbenden Texten - mit dem Namen des Autors gekennzeichnet - wenn möglich mit Angaben zu dessen fachlicher Qualifikation.  Redaktionelle Beiträge schildern entsprechend dem derzeitigen Kenntnisstand des Autors das thematische Umfeld  möglichst objektiv. 
Sollte ein Produkt oder eine Serviceleistung in einem redaktionellen Beitrag positiv oder negativ bewertet werden, dann erfolgt dies aufgrund des medizinischen Sachverstands des Autors - und unter Berücksichtigung des Stands der Wissenschaft.
Eine wissentliche Vermischung zwischen redaktionellem Text und entgeltlicher Werbung ist weder im Interesse unserer Nutzer, noch in unserem eigenen Interesse.  Eine sog. "redaktionelle Werbung" wird  von uns daher weder angeboten, noch praktiziert.

 

Presse- und sonstige Informationen mit kommerziellem Hintergrund

Gelegentlich veröffentlichen wir werbende Texte (z.B. Presse-Informationen) gegen Zahlung eines Honorars. Diese Publikationen werden von uns immer dann  unmissverständlich gekennzeichnet wenn die tatsächliche Gefahr besteht, dass die werbenden Informationen mit neutralen redaktionellen Beiträgen verwechselt werden können. Die Kennzeichnung erfolgt durch  Überschriften wie  "Werbung", oder durch eindeutige Quellenangaben wie "Presseerklärung der Fa. X", "Inhalt einer Pressemappe der Fa. Y" oder "werbende Presseinformation der Fa. Z".

Bitte sprechen Sie uns im Zweifelsfall an.

Wann immer dies möglich ist, publizieren wir auch das Logo der werbenden Firma und oder deren Firmen-Namen damit  die Zusammenhänge  selbst flüchtigen Lesern zusätzlich verdeutlicht werden. Bei einer Presse-Information zu Themen rund um Medizin/Gesundheit kann man aber prinzipiell davon ausgehen, dass sie für das herausgebende Unternehmen, dessen Serviceleistungen und/oder die entsprechenden Produkte werben soll - dieser Umstand ist aus der Sache heraus selbstverständlich, selbst wenn einmal aus Versehen der Begriff "Werbung" nicht gesondert herausgestellt wurde. 

Eine Verwechslung mit einem redaktionellen Artikel ist ohnehin nicht möglich, da wir die Quellen der Informationen offenlegen. Um die Transparenz weiter zu erhöhen
werden auf unseren Websites bei kommerziell motivierten Presse-Informationen, oder anderen Informationen zu Produkten und Serviceleistungen,  die im Text der Information genannten Ansprechpartner einer PR-Agentur genannt - ebenso die Kontaktpersonen der herausgebenden Firma. 



Presse- und sonstige Informationen von Fremdautoren ohne kommerziellen Hintergrund

Oft publizieren wir - wie die meisten Medien -  von Universitäten, renommierten Fachzeitungen, besonders kompetenten ärztlichen Berufsverbänden und Spezialkliniken herausgegebene Presse-Informationen unentgeltlich - also ausschließlich aufgrund des medizinisch interessanten Inhalts. Wir möchten unseren Lesern diese interessanten Informationen nicht vorenthalten.  Auch diese Texte kennzeichnen wir mit einer Quellenangabe wie "Quelle: Presse-Information des Berufsverbandes deutscher Frauenärzte"
Damit stellen wir sicher, dass auch dem flüchtigen Leser sofort klar ist, dass der von uns unverändert und unkommentiert publizierte Text nicht um die wissenschaftlich begründete Sicht der medizinisch vorgebildeten Autoren des Info-Netzwerk Medizin 2000 handelt.  Diese subjektive Sicht des jeweiligen Herausgebers einer Presse-Information kann  aber - auch wenn die Quelle in Fachkreisen als seriös angesehen wird - zutreffend sein - oder auch nicht.

>    Zurück

 

Datenschutzerklärung

   

Die Mitarbeiter von LaHave Media Services Limited und des Info-Netzwerk Medizin 2000 nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen und unvermeidbaren Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Auch wir werten Daten nur aus, wenn wir sie zu diesem Zweck von den Besuchern unserer Websites erbeten haben.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

  • Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

LaHave Media Services Limited erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind u.a.:

  • Browsertyp/ -version

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)

  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind nicht individuellen Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

  • Newsletter


Wenn Sie die auf unseren Webseiten angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige
e-mail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen e-mail-Adresse sind bzw. ob deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der
e-mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit schriftlich widerrufen.

>    Zurück

 

Disclaimer



Erklärung:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert: 

Wir haben auf den zum Info Netzwerk MEDIZIN 2000 zusammengeschlossenen, bzw. von LaHave Media Services Limited  publizierten Websites  zahlreiche Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten. 


Aus diesem Grund distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller aufgeführten/ verlinkten Seiten und machen uns deren Inhalte nicht zu eigen. 

Diese Erklärung gilt für alle auf unseren eigenen Web-Sites ausgebrachten Links. 

>    Zurück

 

Kontaktdaten

 

LaHave Media Services Limited
Joint Stock Companies Number :3017988
(gegründet 1998)
c/o Burke & Macdonald
28 King Street
Lunenburg, Nova Scotia,B0J 2C0
Canada

Fax:001-902-634-4226
eMail
info (no spam = @) lahave-media.com

 

Geschäftsführer, Herausgeber und verantwortlich für die Richtigkeit der medizinischen Inhalte der zum Info-Netzwerk Medizin 2000 zusammengeschlossenen Websites von
LaHave Media Services Limited ist der Wissenschaftsjournalist und Arzt für Allgemeinmedizin (mit ärztlicher Approbation in Deutschland)
  Dr. med. Jochen H. Kubitschek


e-Mail: info (no spam = @) lahave-media.com

 

Informationen zum beruflichen Werdegang und die medizinische Qualifikation von Dr. med. J. Kubitschek finden  Sie hier

 

 

 

Grafische Gestaltung (freiberufliche Mitarbeit):
Birgit Schmidt, Diplom-Grafikerin und -Designerin(Kommunikationsdesign)

 

 

 

Kontakt in Deutschland (ausschließlich Sekretariats-Dienstleistungen) per Adresse

Inter-Office
Informationstechnologie
Bernhard Lafferthon
Möringbogen 14
22297 Hamburg

E-Mail:
postbox (no spam =@) inter-office.de

Inter-Office leitet Ihre Anliegen auf Wunsch an LaHave Media Services Limited weiter. Inter-Office ist als Dienstleister (Sekretariatsdienstleistungen) für LaHave Media Services Limited tätig und ist nicht an der Erstellung der Websites, bzw. der Veröffentlichung der Text-Inhalte beteiligt. Es besteht auch keine finanzielle Beteiligung an LaHave Media Services Limited.

 >    Zurück

 

Vorgehensweise bei vermuteten Regelverstößen

Unser breitgefächerter Internet-Auftritt richtet sich an deutschsprachige Internet-Nutzer weltweit.  Als kanadische Firma kann LaHave Media Services Limited aber nicht mit den gesetzlichen Regelungen aller deutschsprachigen Länder vertraut sein. Regelverstöße sind daher - bedauerlicherweise - kaum zu vermeiden. Sollten Sie auf einer unserer Websites Texte oder Abbildungen sehen, die Ihrer Meinung nach in Ihrem Land urheberrechtlich geschützt sind  - oder die gegen beliebige andere gesetzliche Regelungen (beispielsweise des Wettbewerbsrechts) verstoßen -  so teilen Sie uns dies bitte umgehend per e-mail (info@medizin-2000.de) mit.


Wir werden den entsprechenden Text, bzw. die Abbildung,  unmittelbar nach Kenntnisnahme Ihres Einwands
  - also noch vor Überprüfung der Rechtslage - von der jeweiligen Website entfernen. Wir sind bestrebt, jedwede Fehler in der Gegenwart und auch in Zukunft zu vermeiden.  

Zusammenfassung:  Bitte keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Onlineportals fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.
Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.
Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.